Elke Teich, Bernd Möbius, Vera Demberg (Saarbrücken)

Sprache approximiert eine für die Kommunikation optimale Kodierung, indem sie  Anpassungen an kontextuelle Bedingungen (Kotext, Situationskontext) ermöglicht. Wir fokussieren informationstheoretisch-basierte Ansätze zur Modellierung von unterschiedlichen sprachlichen Prozessen (menschliches Sprachverstehen, maschinelle Sprachverarbeitung, Sprachwandel  u. –evolution)  auf allen linguistischen Ebenen (Phonetik, Lexik, Syntax, Semantik, Diskurs) unter besonderer Berücksichtigung der Beziehung von sprachlicher Variation im Kontext.